Der neue Vanguard-Manager Thomas Wolff (Bild: PR).

Vanguard holt Scalable-Manager Thomas Wolff

Exklusiv: Der US-Vermögensverwalter Vanguard arbeitet an einem deutschen Robo-Advisor, ein erfahrenes Team bereitet zurzeit den Start des Investment-Portals vor. Nun wirbt die Firma den „Head of Clients“ vom Marktführer Scalable Capital ab.

Das Berliner Vanguard-Team formiert sich: Thomas Wolff, zuvor für die Kundenbetreuung beim Marktführer Scalable Capital verantwortlich, fängt bei dem neuen Robo-Advisor an, wie ein Unternehmenssprecher bestätigt. Wolff hat dreieinhalb Jahre bei Scalable in leitenden Positionen gearbeitet, als Head of Clients war er zuletzt für den Vertrieb und den Kundenservice zuständig. Er begann seine Karriere bei der Commerzbank.

Der zweitgrößte Vermögensverwalter der Welt will in den kommenden Monaten mit einem Investment-Portal in Deutschland starten, dort können Kunden ihr Geld automatisiert in ETFs anlegen. Über die ambitionierten Pläne hatten Finance Forward und Capital im vergangenen Jahr erstmals berichtet.

Der ehemalige Ratepay-CEO Jesper Wahrendorf und der Ex-Solarisbank-Vorstand Andreas Bittner leiten das kleine Team in Berlin, wie Finance Forward berichtete. Deutschland soll als erster Markt derweil nur der Startpunkt sein, weitere europäische Länder sind geplant. Die Digitaleinheit BCG Digital Ventures hatte beim Aufbau des Fintech-Projektes geholfen.

Tägliche Fintech-News in Dein Postfach!