Fintech-Investor Laurent Hengesch zur Aufnahme der Podcastepisode (Bild: FinanceFWD)

„Ende des Jahres wird es Investment-Chancen geben“ – Fintech-Investor Laurent Hengesch im FinanceFWD-Podcast

Im vergangenen Jahr tauchte ein neuer Investor auf, der mittlerweile an zahlreichen deutschen Fintech-Hoffnungsträgern beteiligt ist. Laurent Hengesch investierte mit Ilavska Vuillermoz Capital bei N26, Solaris, Penta und Element. Wie es gelang, das Portfolio aufzubauen und auf welche Geschäftsmodelle der Wagniskapitalgeber in der Krise schaut, darüber hat er im Podcast gesprochen.

Der Investor will die Chance nutzen: Gegen Ende des Jahres würden sich neue Investment-Chancen ergeben, sagt der Fintech-Investor Laurent Hengesch. Zusammen mit Alain Wildanger hat er den jungen Wagniskapitalfonds Ilavska Vuillermoz Capital gegründet. Gerade im vergangenen Jahr – seit dem ersten Bericht von Finance Forward über den Venture Capitalist – setzte Ilavska Vuillermoz Capital verstärkt auf Banking-Geschäftsmodelle, darunter die Bankings-Fintechs N26, Solaris sowie Penta, das gerade an Qonto verkauft wurde.

Nun in einer schwierigen Marktphase würden sich der Investor und sein Team verstärkt Kredit-Geschäftsmodelle anschauen, auf die viele andere Geldgeber eher skeptisch blicken. Ein erstes Investment in diesem Segment floß in die Schweizer Kreditplattform Teylor. Man gehe dabei eher antizyklisch vor, sagt Hengesch.

Setzen auf erprobte Geschäftsmodelle

Im Gegensatz zu vielen der Frühphasen-Investoren setzt Ilavska Vuillermoz Capital eher auf spätere Finanzierungsrunden. Der Firmenwert werde sich wahrscheinlich nur verdrei- oder vierfachen, doch das Ausfallrisiko sei auch geringer, sagt Laurent Hengesch. In späteren Phasen seien die Geschäftsanteile im Zweifel über sogenannte Secondary-Deals auch bereits leichter handelbar. Der Fonds habe sich selbst so in einige Firmen eingekauft.

Mit einem Assetwert von rund 100 Millionen Euro soll nicht Schluss sein. Der Luxemburger Fonds will, nachdem er ein Fintech-Portfolio aufgebaut hat, schauen, wie er weitere Investment-Themen finden könne, etwa im Gesundheitsbereich.

Welchen Trend Laurent Hengesch bei den Deals gerade beobachtet, was er über den Penta-Exit denkt – und welches Fintech-Segment aus seiner Sicht unterentwickelt ist, erzählt er im FinanceFWD-Podcast.

Im FinanceFWD-Podcast spricht Hengesch über …

… den Start des neuen Investors
… die großen Fintech-Wetten N26, Solaris und Co.
… die Chancen in einer Krise
… neue Investmentprodukte von IVC

Den FinanceFWD-Podcast gibt es auch bei Spotify, Deezer oder iTunes. Wenn Euch das Format gefällt, freuen wir uns über jede positive Bewertung!

Tägliche Fintech-News in Dein Postfach!