Der Facebook-Chef Mark Zuckerberg und seine Frau Priscilla Chan (Bild: imago images/ZUMA Press)

Zuckerbergs Investoren-Club plant Londoner Büro

Der geheimnisvolle Startup-Investor Iconiq Capital sucht laut eines Medienberichts ein europäisches Investmentteam. Bereits im vergangenen Frühjahr schaute sich der Fonds auch verstärkt in Deutschland um, wie Finance Forward damals berichtete.

Iconiq Capital streckt seine Fühler nach Europa aus, wie Business Insider berichtet. In dem Startup-Fonds steckt unter anderem Geld von Facebook-Chef Mark Zuckerberg und Square- und Twitter-Gründer Jack Dorsey. Nun suche das Unternehmen nach einem Investmentteam, heißt es in dem Bericht. Eine Firma ist bereits registriert.

Schon im vergangenen Frühjahr hatten Finance Forward und Capital berichtet, dass der Investoren-Club verstärkt nach Europa schaut und auch mit deutschen Startup-Gründern über ein Einstieg verhandelt. Allerdings ist seitdem kein Investment bekannt geworden.

Der Fonds hat sich auf Software-Firmen spezialisiert, hat aber auch einige Fintech-Firmen im Portfolio, zum Beispiel das Banking-Startup Chime, ein Konkurrent von N26, sowie der Trading-Anbieter Robinhood. Als großer Glücksgriff gilt die niederländische Paymentfirma Adyen, dort stieg Iconiq früh ein – und legte mehrfach nach. Eine größere europäische Wette ist der finnische Lieferdienst Wolt.

Über die Hintergründe des geheimnisvollen Investors haben wir im vergangenen Frühjahr berichtet.   

Tägliche Fintech-News in Dein Postfach!