Sprechen auf der Finance-Forward-Konferenz in diesem Jahr: Max Linden, Eric Demuth und Charlotte Palua (Bild: PR)

Zwei Shootingstars und ein Einhorn-Gründer kommen zu FFWD23

Am 9. und 10. Mai 2023 diskutieren wir in Hamburg mit den wichtigsten Köpfen der Fintech-Branche. Neben dem renommierten Ökonom Nouriel Roubini hört ihr dort auch von deutschen Fintech-Gründern – dazu zählen die Newcomer Charlotte Pallua von Topi und Lemon-Markets-Gründer Max Linden sowie der Unicorn-Gründer Eric Demuth, Chef von Bitpanda.

Sie haben die Hypephase gerade hinter sich. Eric Demuth brachte es im Jahr 2021 mit seiner Kryptobörse Bitpanda auf mehr als 700 Prozent Wachstum. Und die Finanz-Startups Topi und Lemon Markets konnten große Startfinanzierungen von prominenten Geldgebern einsammeln. Nun hat sich das Fundingklima gedreht und ein Kryptocrash verunsichert die Branche. Wie blicken die Gründerinnen und Gründer auf die Zukunft, welche Fragen beschäftigen sie? Was für einen Blick haben sie auf die neue Fintech-Welt – ohne Euphorie. Darüber wollen wir mit den drei Szeneköpfen auf unserer Konferenz in Hamburg sprechen.

Start mit 19 & Karriere bei Apple

Mit 19 Jahren hat Max Linden angefangen, an seinem Finanz-Startup Lemon Markets zu bauen – und überzeugte direkt prominente Investoren wie Creandum, Lightspeed und Lakestar, die mehr als 15 Millionen Euro investierten. Der Trading-Anbieter galt lange als Geheimtipp der Berliner Startup-Szene. Seine Vision ist es, den Aktienhandel für anderen Unternehmen zu ermöglichen. Erst kürzlich hat er dafür den ehemaligen Bankchef Markus Gunter von N26 an Bord geholt. Kann sich das Geschäftsmodell durchsetzen?

Vor ihrer Gründung machte Charlotte Pallua Karriere bei Apple und der Boston Consulting Group. Das Berliner Finanz-Startup Topi bietet Mietmodelle an – sie sind kürzlich mit einem Angebot für Apple-Geräte gestartet. Das Unternehmen, das sie zusammen mit Merle Estelle gegründet hat, gehört zu den Hoffnungsträger der Berliner Startup-Szene und wurde erst Ende 2021 gegründet. Gelingt der nächste Wachstumsschritt?

Eric Demuth, CEO von Bitpanda, hat mit seinem Startup aufgedreht. Mit der Trading-App lassen sich Kryptowährungen, Rohstoffe und seit kurzer Zeit auch Teilaktien handeln. Geldgeber bewerten die App mit mehr als vier Milliarden Dollar. 2021 konnte das Startup noch krasse Wachstumszahlen präsentieren. Doch nun muss der Bitpanda-Gründer durch den Kryptowinter navigieren. Wie wappnet er sein Unternehmen?

Über diese Fragen wollen wir mit den Szeneköpfen diskutieren – auf der…

Finance-Forward-Konferenz
– am 9. & 10 Mai 2023
– in den Messehallen Hamburg
– parallel zum OMR-Festival
– Tickets gibt es hier

Alle drei könnt ihr bei uns auch im Podcast nachhören: Eric Demuth, Charlotte Pallua und Max Linden.


Hier findet ihr alle Informationen zu unserer Konferenz.

Tägliche Fintech-News in Dein Postfach!