Re:cap-Gründer Paul Becker (Bild: PR)

„Wir haben einen Heimvorteil“ gegenüber Pipe & Co. – Re:cap-Gründer Paul Becker im FinanceFWD-Podcast

Paul Becker hat mit der Finanzierungsplattform Re:cap einen jungen Hoffnungsträger der Berliner Fintech-Szene gestartet. Über das Gründen im Hype-Jahr 2021 und mächtige US-Konkurrenten spricht er im Podcast.

Es gab kein besseres Jahr für Paul Becker als 2021, um zu gründen: Startup-Investoren suchen mit viel Geld nach der nächsten großen Wette, die Bewertungen sind hoch, es gab einen Hype um das Thema Fintech. Becker und sein Mitgründer Jonas Tebbe starteten mit ihrer Finanzierungsplattform Re:cap durch: Schon wenige Monate nach Gründung stieg die Szene-Prominenz bei der Firma ein, zum Ende des Jahres beteiligte sich Project A.

Becker und Tebbe, die den Robo-Advisor Liqid mit aufgebaut haben, kennen noch eine andere Welt. Eine, in der es solche Finanzierungsrunden zu einer frühen Phase noch nicht gab. Es würden aber immer noch viele Gründungsideen von Menschen nicht finanziert, beobachtet Becker. „Die Fehlschläge bekommt man nicht so mit.“

Mehr Leute mit Fintech-Erfahrung

Gerade die Suche nach Talenten falle im Vergleich zu dem Start mit Liqid leichter, sagt Becker: „Man findet viel mehr Leute mit Fintech-Erfahrung.“ Denn mittlerweile wächst die Gruppe an Menschen in Deutschland, die bei den aufstrebenden Fintechs der vergangenen Jahre Karriere gemacht hat.

Re:cap muss nun beweisen, dass es die hohen Erwartungen der Investoren einlöst. Über die Plattform können sich Digital-Unternehmen finanzieren, die wiederkehrende Einnahmen haben – wie Abo-Anbieter oder Software-Firmen. Eine bislang unbekannte Finanzierungsform, die sich erst in Deutschland etablieren muss. Parallel strebt der gehypte US-Player Pipe – und das Vorbild für einige europäische Startups – langsam nach Europa.

Wie Re:cap seinen Heimvorteil ausspielen will, über das anvisierte Finanzierungsvolumen von mehr als 100 Millionen in den kommenden 18 Monaten – und wie die neuartige Finanzierung überhaupt funktioniert, das erzählt Paul Becker im Podcast.

Werbepartner dieser Folge ist Moss.

Im FinanceFWD-Podcast spricht Becker über …

… den Start im Hype-Jahr 2021
… die Geschäftsidee von Re:cap
… das Problem neuer Finanzierungsformen
… das Vorbild Pipe
… die Pläne für das kommende Jahr

Den FinanceFWD-Podcast gibt es auch bei Spotify, Deezer oder iTunes. Wenn Euch das Format gefällt, freuen wir uns über jede positive Bewertung!

Tägliche Fintech-News in Dein Postfach!