Simon Schmincke begann seine Karriere bei Rocket Internet (Bild: PR)

„Wenn du den Gründern Druck machst, gewinnt keiner“ – Fintech-Investor Simon Schmincke im FinanceFWD-Podcast

Mit dem Wagniskapitalgeber Creandum hat Simon Schmincke in deutsche Fintechs wie das Broker-Startup Trade Republic und die Steuer-App Taxfix investiert. Beide konnten gerade große Finanzierungsrunden einsammeln. Im Podcast spricht der Fintech-Geldgeber über den hohen Erfolgsdruck von Gründern und sein erstes Treffen mit den N26-Jungs.

Gleich zwei großen Fintech-Finanzierungsrunden sorgten in den vergangene Tagen für Aufsehen: Mitten in der Coronakrise beteiligten sich weltbekannte Investoren am Broker-Startup Trade Republic und der Steuer-App Taxfix. Die Startups haben dabei etwas gemeinsam: Beide gehören zum Portfolio von Creandum.

Simon Schmincke ist Partner des Startup-Investors. Gab es Schwierigkeiten bei den Deals? Wie sieht der 35-Jährige den Erfolgsdruck für junge Gründer? Und wie kam zum Anfang seiner Karriere ein Deal mit der Smartphone-Bank N26 zustande? Darüber haben wir mit Schmincke im Podcast gesprochen.

Im FinanceFWD-Podcast spricht Schmincke über …

… die Mega-Fundings von Trade Republic und Taxfix
… Unternehmensbewertungen in der Coronakrise
… den Erfolgsdruck von Gründern
… sein Wiedersehen mit N26-CEO Valentin Stalf
… neue Fintech-Trends

Den FinanceFWD-Podcast gibt es auch bei Spotify, Deezer oder iTunes. Wenn Euch das Format gefällt, freuen wir uns über jede positive Bewertung!

Daily FFWD Newsletter

In unserem Newsletter liefern wir von Montag bis Freitag jeden Morgen exklusive News, Analysen und Interviews aus der neuen Finanzwelt. Um den Newsletter zu erhalten, einfach Mailadresse und Namen eintragen: