Digitalexperte Philipp Klöckner (Bild: Doppelgänger-Podcast)

„Klarna ist überfällig, an die Börse zu gehen“ – Techaktien-Experte Philipp Klöckner im FinanceFWD-Podcast

Seit kurzem steht Philipp Klöckner im Fokus der Öffentlichkeit: Er hat mit seinem Doppelgänger-Podcast den Hype um die Audio-App Clubhouse losgetreten. Eigentlich ist Klöckner Berater für KKR und Digitalfirmen – und beschäftigt sich viel mit Tech-Aktien. Im Podcast haben wir über die Chancen für Fintechs und Banken auf Clubhouse gesprochen, in welche Fintech-Firmen er investiert und warum er Bargeld behalten möchte.

Sie wollten herausfinden, wie sich mehr deutsche Nutzer auf die Clubhouse-App bringen lassen. Mit einigen Tricks ist es Philipp Klöckner und Philipp Glöckler gelungen: die App ist auf Platz eins der Download-Charts und das große Gesprächsthema. Im Fokus stehen dabei auch die beiden Digitalexperten, die den Doppelgänger-Podcast zusammen machen (die ganze Geschichte gibt es zum Beispiel hier).

Berater Klöckner, der sich viele Tech-Aktien anschaut, beobachtet auch den aktuellen Payment-Markt. Seine Vision ist es, möglichst viele Mittelsmänner bei den Transaktionen herauszubekommen. Am Ende setze er auf Kandidaten wie das Fintech Square oder Apple – doch bislang seien die großen Tech-Firmen noch zurückhaltend, um die „Regulatoren nicht aufzuwecken“, sagt Klöckner.

Im Podcast sprechen wir heute über die nächsten Fintech-Börsengänge, die Kritik an dem Spac-Boom und seine Vorstellung von Clubhouse in Zukunft.

Im FinanceFWD-Podcast spricht Klöckner über …

… den Clubhouse-Hype.
… seine Fintech-Vision am Beispiel von Square.
… die Abschaffung des Bargeldes.
… die neuen Tech-Hoffnungen in Europa.
… den Spac-Boom.

Den FinanceFWD-Podcast gibt es auch bei Spotify, Deezer oder iTunes. Wenn Euch das Format gefällt, freuen wir uns über jede positive Bewertung!

Tägliche Fintech-News in Dein Postfach!