Mit Markus Steiff kommt ein weiterer Deutschbanker zu Penta (Bild: IMAGO / Hannelore Förster)

Weiterer Deutschbanker kommt zu Penta

Exklusiv: Der Penta-Chef Markus Pertlwieser holt drei erfahrene Manager in sein Führungsteam. Mit Jessica Holzbach hatte vor wenigen Tagen die letzte Gründerin das Unternehmen verlassen.

Am vergangenen Dienstagnachmittag verkündete Penta in einem internen Meeting vor seinen 150 Mitarbeitern, dass Jessica Holzbach beim Business-Banking-Anbieter von Bord geht. Sie war die letzte aus dem ursprünglichen Gründungsteam. Am nächsten Morgen ging die Nachricht an die Öffentlichkeit. Doch in dem Meeting verkündete das Penta-Management nach Informationen von Business Insider und Finance Forward auch drei Neuzugänge, die das Unternehmen bislang noch nicht öffentlich kommuniziert hat.

Markus Steiff, Philipp Kleine Jäger und Maximilian Riege sollen in den kommenden Monaten im Führungsteam von Penta anfangen. Alle drei sind erfahrene Manager, deren Wege sich in der Vergangenheit mit Penta-Chef Markus Pertlwieser gekreuzt haben dürften. Steiff baute das Bonuskarten-Startup Yunar für die Deutsche Bank auf und hat zuvor in der Bank Karriere gemacht. Pertlwieser initiierte als Digitalchef der Bank das Projekt. Der 43-Jährige wird als Chief Growth Officer anfangen, Penta bestätigt die Personalie.

Kleine Jäger ist Partner von der Entwicklungsfirma Core, die unter anderem den Identity-Dienst Verimi aufgebaut hat. Er soll interimsmäßig den Posten des Technikchefs übernehmen, heißt es aus dem Firmenumfeld. Er bleibt aber Partner bei Core, wie er auf Linkedin mitteilt. Damit ersetzt er Henrik Jondell, der das Unternehmen verlassen soll. Neuzugang Riege ist bislang bei Verimi als General Counsel beschäftigt. Die Deutsche Bank zählt zu den wichtigen Projektpartnern des Projekts (Finance Forward und Finanz-Szene berichteten). Ein Penta-Sprecher wollte die beiden Personalien nicht kommentieren.

Das endgültige Führungsteam habe Penta damit noch nicht aufgestellt, heißt es aus dem Unternehmensumfeld. Mit Steiff kommt ein erfahrener Bankmanager an Bord, der für möglichen Bafin-Lizenzen nötig wäre. Penta muss sich in Deutschland gegen gutfinanzierte Konkurrenten wie Qonto oder Moss behaupten. Gleichzeitig wird die Schwierigkeit sein, den Startup-Spirit zu erhalten.

Hinweis: Eine Info zu Philipp Kleine Jäger wurde ergänzt.

Tägliche Fintech-News in Dein Postfach!