Diana Okoye kommt von Ebay zu Ratepay (Bild: Caroline Pitzke)

Diana Okoye wird Produktchefin bei Ratepay

Exklusiv: Der Buy-now-pay-later-Anbieter Ratepay besetzt erstmals in seiner Geschichte die Rolle der Produktchefin. Diana Okoye kommt von Ebay.

Es ist eines der deutschen Fintechs der ersten Stunde – und eines der letzten, das die Rolle einer Chief Product Officer schafft: Ratepay verstärkt sich mit Diana Okoye, sie wird künftig die Produktentwicklung verantworten. Zuvor hatte die Managerin bei Ebay das deutsche Geschäft gesteuert. Von dort kennt sie Ratepay-CEO Nina Pütz bereits, die ebenfalls von dem Online-Marktplatz kam.

Erst kürzlich hatte Ratepay seine Führung umgebaut (Finance Forward berichtete). Gründerin Miriam Wohlfahrt hatte sich aus dem Unternehmen zurückgezogen, sie baut seitdem das Fintech Banxware auf. 2020 hatte Nina Pütz bereits als neue CEO das operative Geschäft übernommen. Im September ist Finanzchefin Sabrina Flunkert in die Geschäftsführung aufgestiegen.

Wohlfarth hatte Ratepay bereits vor zwölf Jahren gegründet und zusammen mit Jesper Wahrendorf aufgebaut. Der Buy-now-pay-later-Anbieter ist mittlerweile Teil des europäischen Payment-Players Nexi.

Über das Geschäft von Ratepay im E-Commerce-Boom haben wir im Herbst mit CEO Nina Pütz im FinanceFWD-Podcast gesprochen.

Tägliche Fintech-News in Dein Postfach!