Nach Gegenwind aus der Politik: Wie geht es für Givve, Spendit und Co. weiter?

Aus Kreditkarten für Mitarbeiterguthaben haben mehrere Fintechs ein Geschäft gemacht. Dann bedrohte eine Gesetzesänderung ihre Existenz. Nun aber gibt es Hoffnung. Für die beiden Münchner Fintechs Givve und Spendit war 2020 ein besonders hartes Jahr – und die Coronakrise war dabei eines der kleineren Probleme. Erst gerieten die beiden Unternehmen in den Strudel des Wirecard-Skandals,

Tägliche Fintech-News in Dein Postfach!