Andrea Maschio auf Unsplash

Versicherungs-Startup Getsafe expandiert nach Frankreich

Das Heidelberger Insurtech-Startup Getsafe eröffnet den vierten Markt – und startet in Frankreich. Kundinnen und Kunden können dort eine Hausrat- und Gebäudeversicherung abschließen.

Getsafe, das eine eigene Versicherungs-Lizenz besitzt, geht in den nächsten europäischen Markt: Nach Deutschland, Großbritannien und Österreich startet das Heidelberger Unternehmen nun auch in Frankreich. Als erstes Angebot können sich Kundinnen und Kunden eine Hausrat- und Gebäudeversicherung über den Anbieter holen. Die Kommunikation funktioniert über die Versicherungs-App.

Laut eigenen Angaben zählt Getsafe insgesamt 400.000 Kundinnen und Kunden. Ein Viertel davon stammen aus Großbritannien – im vergangenen Juni war das Unternehmen erst im Nachbarland Österreich gestartet. Für den nächsten Expansionsschritt hat Getsafe ein eigenes Team in Frankreich aufgebaut, um sich auf die lokalen Bedürfnisse einzustellen.

In Frankreich konkurriert Getsafe auch mit dem Versicherungs-Startup Luko. Das Pariser Unternehmen hatte in Deutschand den Digitalplayer Coya übernommen und ist in beiden Märkten unterwegs. Der US-Player Lemonade ist ebenfalls in Frankreich aktiv.

Tägliche Fintech-News in Dein Postfach!