Gründerin Theresa Hauck war zuvor bei der Beratung BCG (Bild: PR)

„Wir leiden mit, wir feiern mit“ – Econos-Gründerin Theresa Hauck im FinanceFWD-Podcast

In München baut Theresa Hauck das grüne Fintech Econos auf. Hinter der Investmentplattform steht mit Alexander Samwer ein bekannter deutscher Strippenzieher – mit viel Firepower. Was hat die Gründerin vor?

Theresa Hauck erhofft sich einen enormen Startvorteil, nur wenige Türen entfernt können sie und ihr Team sich Hilfe holen. „Wir haben dadurch genug Firepower und müssen aktuell kein Fundraising machen“, sagt die Gründerin. Sie baut zurzeit die grüne Investmentplattform Econos auf, angeschoben hat das Fintech die Firma Pelion Green Future, dabei handelt es sich um einen Investmentarm von Alexander Samwer, einem der drei berüchtigten Brüder.

Kleinanleger können über Econos beispielsweise in Wälder investieren. Ein „unterschätzte Anlageklasse“, sagt Hauck. Auch beim Startup-Investor World Fund mit Nachhaltigkeitsfokus oder in Solarfirmen kann man über den Anbieter investieren. Das kleine Team verfolgt dabei ehrgeizige Ziele, in Zukunft visiert Econos an, die 100-Millionen-Marke zu knacken.

Eines der „besten Teams“

Hauck versucht dabei, von Fehlern aus der Vergangenheit zu lernen, es gab einige Skandale bei grünen Investmentprojekten für Kleinanleger. Das Münchner Unternehmen tritt beispielsweise selbst als Vermögensverwalter auf. „Wir sind bei allen Projekten mit investiert, wir leiden mit und wir feiern mit“, sagt die Gründerin. So würden sie nicht einfach möglichst viele Projekte auf die Plattform heben, ohne auf die Qualität zu achten.

Über das Netzwerk ihres Eigentümers Pelion soll der Zugang zu guten Investments gelingen. Es sei die Aufgabe von Econos, die Projekte genau zu prüfen. Die Wald-Investments dienen dabei beispielsweise als möglicher Gold-Ersatz, weil sie sich nicht zyklisch entwickeln. Der grüne World Fund sei mit Szene-Köpfen wie Tim Schumacher und Daria Saharova eines der „besten Teams“, das sie je gesehen habe.

Wie Econos aus den Fehlern anderer grüner Crowdplattformen gelernt hat – und welche Rolle Alexander Samwer spielt – das erfahrt ihr im Podcast.

Im FinanceFWD-Podcast spricht Hauck über …

… den Karrierestart bei den Vereinten Nationen
… den wichtigen Geldgeber im Hintergrund
… Wald als Anlageform
… die Blockchain-Technologie

Den FinanceFWD-Podcast gibt es auch bei Spotify, Deezer oder iTunes. Wenn Euch das Format gefällt, freuen wir uns über jede positive Bewertung!

Tägliche Fintech-News in Dein Postfach!