Das Team von Insfiy blickt nach Deutschland (Bild: PR)

Insurtech-Wette von Accel und N26-Gründer: Insify kommt nach Deutschland

Exklusiv: Das Startup Insify wagt sich auf den deutschen Markt, gemeinsam mit der Versicherung Munich Re will sich das Team aus Amsterdam mit digitalen Policen an kleine und mittlere Unternehmen richten. Was haben die Gründer vor?

Nach Deutschland zu expandieren sei der eigentliche Launch des Produktes, sagt Koen Thijssen. Denn die Größe des Heimatmarkts Niederlande reiche dem Gründer nicht, um mit seinem Insurtech-Startup Insify richtig durchzustarten. Vor wenigen Monaten hatte Thijssen mit seiner Firma 15 Millionen Euro eingesammelt, abgesehen von dem bekannten Investor Accel sind der Visionaries Club und N26-Gründer Maximilian Tayenthal eingestiegen.

Insify bietet kleinen und mittleren Unternehmen digital Betriebshaftpflicht-, Berufshaftpflicht- und andere Versicherungen an, gemeinsam mit der Munich Re. Dabei handle es sich um eigens für den digitalen Vertrieb entwickelten Policen. Und nicht einfach eine digitalisierte Version alter Konzepte, sagt der Gründer.

2020 hat Koen Thijssen Insify gegründet, vorher leitete er bei Rocket Internet das Geschäft in den Benelux-Ländern und hat das Blumen-E-Commerce-Unternehmen Bloomon mit aufgebaut. Jetzt geht es mit seinem neuen Unternehmen auch in Deutschland los, die Webseite ist bereits übersetzt. Seine Kunden will der Gründer durch Partnerschaften mit E-Commerce- und Fintech-Plattformen sowie Maklern finden. In den Niederlanden hatte Insify zu Beginn des Jahres 1.500 Unternehmenskunden, eine aktualisierte Zahl will Thijssen nicht verraten.

In Deutschland konkurriert das Unternehmen etwa mit InsurQ aus München, das ebenfalls 2020 an den Start ging und mit Versicherungsunternehmen wie Hiscox, R+V Versicherung und ARAG zusammenarbeitet. Thijssens ehemaliger Arbeitgeber Rocket Internet hatte in das Startup investiert. Das große Vorbild ist die US-Firma Next Insurance, an der Rocket Internet ebenfalls beteiligt ist. Sie wird mit vier Milliarden Dollar bewertet und richtet sich ebenfalls kleine und mittlere Unternehmen.

Tägliche Fintech-News in Dein Postfach!