Krypto-Berater Sven Hildebrandt (Bild: PR).

Krypto-Experte Sven Hildebrandt steigt ins Management der Börse Stuttgart ein

Exklusiv: Die Börse Stuttgart holt den Blockchain-Experten Sven Hildebrandt an Bord. Der 39-Jährige wird ab Mai als „Executive Director für Business Development & Strategic Partnerships“ für die Krypto-App Bison und die Verwahrungstochter Blocknox tätig sein. Beide gehören zur Börse Stuttgart.

Sven Hildebrandt soll bei der Börse Stuttgart strategische Partnerschaften anstoßen. Vor allem die Bison-App hat sich in den vergangenen Jahren gut entwickelt. Er wolle nun dazu beitragen, „die Dienstleistungen rund um Kryptowährungen für institutionelle Kunden weiter voranzubringen“, so der Blockchain-Experte.

Die Börse hat relativ früh auf Krypto-Angebote gesetzt, abgesehen von Bison und Blocknox gibt es noch die Börse Stuttgart Digital Exchange. In den vergangenen Jahren hat sie immer wieder Digitalköpfe engagiert, darunter den Solarisbank-Mitgründer Peter Großkopf, der das Unternehmen allerdings wieder verlassen hat.

Vor rund einem Jahr kam der ehemalige Vaamo-Gründer Oliver Vins an Bord. Ulli Spankowski verantwortet als Chief Digital Officer der Börse die Projekte. Hildebrandt, der in der Krypto-Szene gut vernetzt ist, ist nun ein weiterer Zugang. Parallel arbeitet er auch künftig weiter für seine Beratung DLC Distributed Ledger Consulting.

Tägliche Fintech-News in Dein Postfach!