Billie-Führung: Christian Grobe, Aiga Senftleben und Matthias Knecht (Bild: PR)

„Wir freuen uns, dass wir eine große Runde geraised haben“ – Billie-Gründer im FinanceFWD-Podcast

Billie bietet seit einiger Zeit „Buy now, pay later” für Geschäftskunden an. Bei dem Berliner Fintech ist vor einigen Monaten mit Klarna der Vorreiter in dieser Branche eingestiegen – und wird das Finanzierungsprodukt mit vertreiben. Bleibt der Aufwind trotz einer Schwäche im Online-Handel? Und wie sehen die Gründer das Fundingklima? Darüber haben wir im Podcast mit Christian Grobe und Aiga Senftleben von Billie gesprochen.

Die Fintech-Welt befindet sich zurzeit in Aufruhr. Der große schwedische „Buy now, pay later“-Anbieter Klarna hat zehn Prozent seiner Mitarbeiter entlassen. In den vergangenen Monaten herrschte in dem Segment noch Goldgräberstimmung, doch die ist nun verschwunden. Ein Grund: Der Online-Handel geht zurzeit zurück, das betrifft auch Unternehmen wie Klarna.

Billie ist auf den Spuren von Klarna unterwegs – und will das „Buy now, pay later“-Prinzip auf Geschäftskunden übertragen. Eine Segment, in dem zuletzt mehrere Finanz-Startups gestartet sind. Klarna ist selbst bei Billie eingestiegen und wird das Produkt mit vertreiben. Droht Firmen wie Billie nun auch ein Dämpfer?

Im Podcast, der schon vor etwa zwei Wochen aufgenommen wurde, geben sich die beiden Mitgründer Christian Grobe und Aiga Senftleben zuversichtlich. Der Boom im Online-Handel habe sich bei Endkunden in den vergangenen Monaten anders entwickelt als bei den Geschäftskunden. Gerade zu Beginn der Coronapandemie gab es keinen Online-Boom der Geschäftskunden, sondern Unternehmen hielten erst einmal das Geld zusammen. Sie erwarten nun, dass sich die Digitalisierung bei Firmen fortsetzen wird – und damit auch der Online-Einkauf.

Vor dem Hintergrund der aktuellen Funding-Situation freue sich das Gründerteam, dass sie eine „große Finanzierungsrunde“ eingesammelt habe, sagen die Gründer.

Wie sie die Lage einschätzen? Und welcher prominente Payment-Anbieter abgesehen von Klarna eingestiegen ist? Darüber sprechen Christian Grobe und Aiga Senftleben im Podcast.

Im FinanceFWD-Podcast sprechen Senftleben und Grobe über …

… ihren Start als „Buy now, pay later“-Anbieter
… die Schwierigkeit mit Geschäftskunden
… den Wettbewerb von anderen Fintechs
… die Funding-Situation

Den FinanceFWD-Podcast gibt es auch bei Spotify, Deezer oder iTunes. Wenn Euch das Format gefällt, freuen wir uns über jede positive Bewertung!

Tägliche Fintech-News in Dein Postfach!