Die ehemalige Bankerin Andrea Fernanz (Bild: PR)

Vitamin erhält 1,7 Millionen Euro

Exklusiv: Für die Aufbauphase holt das Berlin Fintech Vitamin neue Business Angels an Bord, darunter die Douglas-Digitalchefin. Schon bald soll es mit dem Investment-Produkt für Frauen losgehen.

Eine neue Finanzierung unter den Investment-Apps, die sich speziell an Frauen richten: Vitamin, das unter dem Namen Alice gestartet war, sammelt noch einmal 1,7 Millionen Euro ein. Der Frühphasen-Geldgeber Cavalry schießt Geld nach, außerdem investieren unter anderem Segenia Capital, die Ratepay-CEO Nina Pütz, Marcel Schneider von Sumup und die Douglas-Digitalchefin Vanessa Stützle.

Das Funding soll den Teamaufbau finanzieren. Gründerin Andrea Fernandez hat ihre Teammitglieder aus Unternehmen wie der Digitaleinheit der Beratung BCG, Soundcloud und der Zyklus-App Clue rekrutiert.

Vitamin startet nun Stück für Stück mit dem Produkt. In einer ersten Version können Frauen ein persönliches Investment-Profil für sich ermittelt. Mit dem „Discovery Mode“ lassen sich nun verschiedene Investment-Strategien simulieren. Der Fokus liege nun darauf, dass sich diese Ideen auch umsetzen lassen: Anfang des kommenden Jahr soll es dann auch möglich sein, direkt in ETF-Portfolios zu investieren.

Das Female-Finance-Startup Heyfina hat gerade eine Finanzierung eingesammelt, über die Details hat Finance Forward vor ein paar Tagen berichtet.

Tägliche Fintech-News in Dein Postfach!