Jan Beckers zählt zu den Urgesteinen der Berliner Startup-Szene (Bild: PR)

Metaverse, China und die spannendsten Trends in 2022 – Jan Beckers’ Jahresausblick

Partner-Podcast: Jan Beckers gibt Einblicke in seine Investment-Strategie: Alle zwei Wochen erscheint der Beckers-Bets-Podcast bei Finance Forward. In der fünften Folge geht es um NFTs und das Metaverse und seine Pläne mit BIT Capital.

An den Börsen kam es zum Jahresende zu Turbulenzen, besonders die Inflationsraten auf Rekordniveau und die Angst vor steigenden Zinsen haben Wachstumstitel in Bewegung gehalten. Jan Beckers bleibt trotzdem entspannt, sagt er im Podcast. Aufgrund zahlreicher Störungen der Lieferketten und steigender Löhne werde die Inflation zwar auch im kommenden Jahr ein Thema sein, aber von massiven Zinserhöhungen geht der Fondsmanager nicht aus, da die Staatshaushalte dies nicht verkraften würden.

Darüber hinaus glaubt Beckers, dass Investitionen in Aktien und Kryptowährungen weiter zunehmen werden, weil sich viele Verbraucher in den kommenden Wochen und Monaten die Frage stellen, was sie mit dem eigenen Geld machen sollen.

Auch in Bezug auf Covid-19 ist der Seriengründer zuversichtlich. Die hochansteckende Omikron-Variante würde dazu führen, dass sich weiterhin mehr Menschen impfen ließen, sich in Entwicklungsländern der Zugang zum Impfstoff verbessere und die Zahl der Genesenen deutlich ansteige. „Wenn nicht ganz dramatische neue Varianten auftauchen, wird das Thema Corona im Laufe des Jahres in den Hintergrund treten“, so der Investor.

Die spannendsten Entwicklungen erwartet Beckers auch im kommenden Jahr aus dem Krypto-Bereich. Neben zahlreichen Innovationen in Sachen DeFi würden viele große Unternehmen sich immer mehr mit Kryptowährungen befassen und in ihre Produktspektren einbauen. Wenn sich dieser Trend fortsetzt und beispielsweise die großen Social-Media-Plattformen beginnen, mit NFTs zu interagieren, könne dies laut Beckers für einen massiven Wachstumsschub bei den Nutzerzahlen von Krypto sorgen.

Abseits von Krypto-Projekten würde Fintechs ein gutes Jahr bevorstehen. „Sehr viele Neobanken werden an die Börse gehen und teils starke Zahlen zeigen“, sagt Beckers. „Das wird dem ganzen Sektor Aufschwung geben.“ Darüber hinaus dürfte das Thema rund um die Einsparung von CO2-Emissionen aufgrund der Anstrengungen von Regierungen, Unternehmern und Verbrauchern weiter an Fahrt gewinnen.

Was die zukünftige Performance seiner Fonds angeht, ist Beckers insgesamt optimistisch. „Nachdem wir zuletzt so viele günstige Opportunitäten gesehen haben, von Unternehmen, die im Schnitt vielleicht 30 bis 50 Prozent wachsen, wäre es recht unwahrscheinlich, dass diese am Ende des nächsten Jahres immer noch so günstig notieren“, sagt der Fondsmanager.

Mit Host Florian Adomeit spricht Jan Beckers im Podcast darüber, womit Investoren 2022 rechnen können, welche Entwicklungen in Sachen Krypto, China und Metaverse zu erwarten sind und ob die Sorgen um Inflationen und Corona auch zukünftig die Börsen belasten werden. 

In der heutigen Beckers Bets-Folge spricht Beckers über…

… die spannendsten Entwicklungen des kommenden Jahres
… NFTs und das Metaverse
… seine Pläne mit BIT Capital
… die erwartete Entwicklung seiner Fonds

Über den Beckers Bets-Podcast

In Beckers Bets spricht Florian Adomeit mit Jan Beckers, dem CIO und Gründer von BIT Capital. Jan ist der aktuell erfolgreichste Assetmanager Europas. Alle zwei Wochen teilt er seine Meinung über die besten Investmentstrategien und wichtigsten Themen, die die Märkte dieser Welt bewegen. Jeden zweiten Donnerstag liefert euch dieser Podcast Insights über Aktien, Kryptos und die aktuellen Megatrends der Investment-Welt.

Anmerkung: Der Podcast ist eine Produktion der Podstars GmbH. Die redaktionelle Verantwortung liegt bei den Podstars sowie beim Host Florian Adomeit. Die Bit Capital GmbH ist Presenting Partner des Podcasts.

Tägliche Fintech-News in Dein Postfach!