Carolin Gabor hat Joonko geleitet (Bild: PR)

Ex-Joonko-Chefin Carolin Gabor wird CEO von Daimlers Mobility-Startup

Die ehemalige Chefin von Finleaps Check24-Angreifer Joonko hat einen neuen Job: Carolin Gabor wird Geschäftsführerin von Movinx, einem Insurtech von Daimler und Swiss Re.

Carolin Gabor wird CEO von Movinx, einem neuen Joint-Venture von Daimler und der Swiss Re, wie Daimler mitteilt. Das Insurtech-Projekt der beiden Konzerne wurde im Oktober gegründet und entwickelt digitale Kfz- und Mobilitätsversicherungsprodukte, es will Versicherungen „zu einem integrierten Bestandteil des Fahrzeugkaufs“ machen. Die bekannte Fintech-Managerin bleibt damit in der Versicherungsbranche.

Zusammen mit dem Company Builder Finleap und der chinesischen Versicherung Ping An hatte sie das Vergleichsportal Joonko aufgebaut, doch das große Vorhaben scheiterte (Finance Forward berichtete über die Hintergründe). Finleap, bei dem sie sich längere Zeit im Management war, befindet sich zurzeit im Umbruch: Statt eigene eigene Firmen zu gründen konzentriert sich der Ex-Inkubator nun auf Investments.

Zuletzt war unklar, ob Gabor zu Finleap zurückkehrt oder innerhalb der Startup-Szene wechselt. Sie hatte sich dort nach verschiedenen Management-Positionen umgeschaut – jetzt ist die Entscheidung auf ein Corporate-Startup gefallen.

An der Schnittstelle zwischen Mobilität und Versicherung ist bereits die Baloise aktiv. Die Schweizer Versicherung hat ebenfalls in Berlin das Versicherungs-Startup Friday aufgebaut, das bereits mehr als 100.000 Versicherungen verkauft hat – und gerade nach Frankreich expandiert ist.

Tägliche Fintech-News in Dein Postfach!