Malte Huffmann und Philipp Povel wollen sich jetzt im Fintech-Bereich probieren (Bild: PR)

Erst E-Commerce, jetzt Fintech: Dafiti-Gründer starten in Berlin

Exklusiv: Für Rocket Internet haben sie den brasilianischen Modehändler Dafiti aufgebaut. Nun gründen zwei aus dem Führungsteam ein Finanz-Startup. Schon kurz nach Gründung ist das Interesse groß.

Philipp Povel und Malte Huffmann gehören zu einer kleinen Gruppe von Gründern, die von Investoren zurzeit besonders stark umworben werden. Sie haben schon einmal bewiesen, dass sie in der Lage sind, ein Startup aufzubauen und groß zu machen. Und starten nun ein zweites Mal mit einer neuen Firma.

Die beiden steckten mit zwei weiteren Gründern hinter dem Online-Händler Dafiti. Rocket Internet hatte das Unternehmen vor einigen Jahren als Teil von mehreren internationalen Zalando-Klonen aufgesetzt und in der Global Fashion Group zusammengefasst. Ableger Dafiti ist vor allem in Brasilien aktiv, Povel und Huffmann waren mehr als zehn Jahre im Führungsteam.

Die Global Fashion Group ist mittlerweile an der Börse und konnte in den vergangenen Monaten nach einem schwachen Start stark zulegen. Sie wird momentan mit etwa 2,4 Milliarden Euro bewertet. Povel und Huffmann sind vor einigen Monaten ausgestiegen und haben nun in Berlin ein Startup gegründet.

Schon seit einigen Wochen kursieren in Berlin Gerüchte zu dem neuen Projekt. Investoren sollen sich bereits in Gesprächen mit den beiden befinden, die für Finance Forward bislang nicht erreichbar waren.

Dafür gibt es erste Informationen: Unter dem Namen Numi haben die beiden eine Gesellschaft gegründet, deren Gegenstand noch recht vage als „Entwicklung von Software“ beschrieben wird. In ihren Linkedin-Profilen schreiben Povel und Huffmann indes, an einem „Stealth Fintech“ zu werkeln. Es könnte sich um ein sogenanntes „Buy now Pay later“-Modell handeln, heißt es aus informierten Kreisen. In dem umkämpften Markt sind beispielsweise Klarna oder Afterpay unterwegs. Die Geschäftsidee von Numi wird sich allerdings sicherlich von den klassischen Anbietern abheben.

Durch ihre zehnjährige Erfahrung im E-Commerce haben die beide eine tiefe Expertise zum Bezahlvorgang, aber auch zu vielen verwandten Themen im Online-Handel. Die erste Finanzierungsrunde mit prominenter Beteiligung dürfte nicht lange auf sich warten lassen.

Tägliche Fintech-News in Dein Postfach!