Jan Beckers zählt zu den Urgesteinen der Berliner Startup-Szene (Bild: PR)

„Die Neubewertung von Multiples ist ein normaler Prozess” – Jan Beckers im Beckers-Bets-Podcast

Partner-Podcast: Jan Beckers gibt Einblicke in seine Investment-Strategie. Alle zwei Wochen erscheint der Beckers-Bets-Podcast bei Finance Forward. In dieser Folge spricht Beckers zusammen mit dem BIT-Capital-CEO Marcel Oldenkott und Florian Adomeit über das neue BIT-Capital-Whitepaper zu Bewertungsniveaus von Internetaktien.

Der Aktienindex Nasdaq CTA Internet steht aktuell auf dem Niveau von 2017. Sind die aktuellen Kurse für Internetaktien rational und langfristig fair bewertet? Das neue Whitepaper der Fondsgesellschaft BIT Capital „Paradigmenwechsel oder Übertreibung? Bewertungsniveaus von Internetaktien nach der Kurskorrektur“ möchte diese Frage beantworten und analysiert die aktuelle Marktlage sowie Hintergründe und Faktoren, die den Markt zuletzt entscheidend beeinflusst und die drastischen Kurskorrekturen ausgelöst haben. Das Research-Team vergleicht dabei historische Multiplikatoren, führt einen Abgleich mit weiteren Sektoren durch und wertet zinsinduzierte Kursverluste aus.

Grundsätzlich lässt sich eine Entwicklung der Preisperformance, wie sie aktuell zu erkennen ist, laut BIT-Capital-CEO Marcel Oldenkott auf zwei Gründe zurückführen. Zum einen könnte es an einer sinkenden Zahlungsbereitschaft des Marktes liegen. Dieses Verhältnis würde man in einem Umsatz- oder Gewinn-Multiple messen. Zum anderen ist ein gesunkenes Umsatz- oder Profitabilitätsniveau ein möglicher Grund. Mit dem neuen Whitepaper will BIT Capital eine ausführliche Subsektor-Analyse vorlegen.

Zu Beginn der Studie wurden Unternehmen in Subsektoren wie Fintech, Software und E-Commerce geclustert. Im Anschluss schaute sich das Team verschiedene Multiples über einen Zeitraum von fünf Jahren (Start 2017) mit Fokus auf die Verlustphase an. Für eine einheitliche Darstellung der Entwicklungen entschied man sich bei BIT Capital für den sogenannten Enterprise Value Sales Multiple. Laut Oldenkott lässt sich erkennen, dass „das Multiple Re-Rating über die gesamte Breite des Marktes und in den einzelnen Subsektoren sehr stark stattgefunden hat“.

Die entscheidende Frage für Investoren ist an dieser Stelle, ob diese Neubewertung rational ist. Für die Beantwortung dieser Frage verwendet das Whitepaper drei Blickwinkel. Zum einen wurde ein historischer Vergleich der Multiplikatoren gezogen. Zum anderen wurde ein diskontiertes Cashflow-Modell aufgestellt und eine relative Sektor-Betrachtung durchgeführt. Die Ergebnisse lassen darauf schließen, dass die aktuelle Bewertung „sehr bedingt rational“ sei, so Oldenkott.

Nasdaq CTA Internet Index fiel auf das Niveau von Ende 2017 (Quelle: Bloomberg)

Jan Beckers spricht mit Marcel Oldenkott und Florian Adomeit im Podcast über die wichtigsten Ergebnisse des neuen Whitepapers von BIT Capital.

In der heutigen Beckers Bets-Folge sprechen Jan Beckers und Marcel Oldenkott über…

… das neue BIT Capital Whitepaper zu Bewertungsniveaus von Internetaktien

… drei verschiedene Blickwinkel auf die Rationalität der Bewertungen

… Forward Multiples

… Chancen für mittel- und langfristige Investoren

Lest das Whitepaper hier.

Über den Beckers Bets-Podcast

In Beckers Bets spricht Florian Adomeit mit Jan Beckers, dem CIO und Gründer von BIT Capital. Jan ist der aktuell erfolgreichste Assetmanager Europas. Alle zwei Wochen teilt er seine Meinung über die besten Investmentstrategien und wichtigsten Themen, die die Märkte dieser Welt bewegen. Jeden zweiten Donnerstag liefert euch dieser Podcast Insights über Aktien, Kryptos und die aktuellen Megatrends der Investment-Welt.

Anmerkung: Der Podcast ist eine Produktion der Podstars GmbH. Die redaktionelle Verantwortung liegt bei den Podstars sowie beim Host Florian Adomeit. Die Bit Capital GmbH ist Presenting Partner des Podcasts.

Tägliche Fintech-News in Dein Postfach!