Jan Beckers zählt zu den Urgesteinen der Berliner Startup-Szene (Bild: PR)

„Die Chance ist gestiegen, dass der Tiefpunkt hinter uns liegt“ – Jan Beckers im Beckers-Bets-Podcast

Partner-Podcast: Jan Beckers gibt Einblicke in seine Investment-Strategie: Alle zwei Wochen erscheint der Beckers-Bets-Podcast bei Finance Forward. In dieser Folge geht es um den Einsatz von Hedging in Krisenzeiten.

Während in der Ukraine weiterhin Krieg tobt, beginnen die Kapitalmärkte sich langsam von der Krise zu erholen. Diese Wende sei auch durch die positiven Signale aus China zu erklären, die derzeit das Ziel verfolgen, internationales Vertrauen zurückzugewinnen, sagt Jan Beckers diese Woche im Beckers-Bets-Podcast. Die Märkte seien zwar immer noch hochdynamisch, doch „der Tiefpunkt scheint hinter uns zu liegen“.

Neben Beckers ist diese Woche auch Marcel Oldenkott zu Gast. Der Geschäftsführer von Bit Capital beschäftigt sich seit rund 15 Jahren mit institutionellem Money-Management. In der heutigen Episode spricht er über Hedging, also die Absicherung von Portfoliorisiken, wie beispielsweise den Kauf oder Verkauf von Derivaten, um sich vor fallenden Kursen zu schützen. 

Die grundsätzliche Frage, die jedem sogenannten Hedge vorausgehe: Habe ich ein Risiko oder eine konkrete Gefahr für mein Portfolio? Dann könne Hedging ein effizientes Mittel sein, um Verluste vorzubeugen, so Oldenkott. Dabei sei das Timing entscheidend, nicht nur in Bezug darauf, wann man Absicherungsgeschäfte eingeht, sondern auch, wann man sich wieder von diesen trennt. Außerdem müsse man Informationen haben, die vom Markt noch nicht eingepreist sind. 

„Die meisten Fondsmanager schaffen es nicht, über Hedging-Strategien Geld zu verdienen“, so Beckers. Im Normalfall stehe ein Portfolio für sich selbst. Ausnahmesituation seien insbesondere globale Makro-Risikofaktoren, die sich nicht oder nur ungenau vorhersagen lassen. Als Beispiele nennt Beckers die Corona-Krise und der weiterhin andauernde Krieg in der Ukraine. 

Beckers und Oldenkott beschreiben im Podcast, warum sie sich in den vergangenen Monaten dazu entschieden haben, die Portfolios von Bit Capital abzusichern. Sie beschreiben ihr Vorgehen und erklären, was dazu geführt hat, dass sie die Absicherungsgeschäfte zuletzt wieder gewinnbringend geschlossen haben. 

Zum Abschluss des Gesprächs gibt Beckers noch seine Aussicht auf die zukünftige Entwicklung: Er ist überzeugt, dass die Inflation uns noch eine Weile begleiten wird und die Märkte „durchaus wackelig bleiben“. Auch rechnet der Fondsmanager mit Auf- wie Abwärtsbewegungen in China. Sein Blick in die Zukunft ist dennoch positiv: Die vergangenen Tage hätten gezeigt, dass die Märkte auf Erholungskurs seien. Als Beispiel nennt Beckers den Blick auf Einzelaktien, die positive Trendentwicklungen zeigen, ebenso gäbe es Diskriminierungen in Sub-Branchen, die dafür sprechen, dass der Tiefpunkt dieser Krise zumindest an den Kapitalmärkten überwunden sei. 

In der heutigen Beckers Bets-Folge sprechen Jan Beckers und Marcel Oldenkott über…

… die aktuelle Marktlage
… die Funktionsweise hinter Financial Hedging
… den Unterschied von Futures und Optionen
… Zukunftsaussichten der Kapitalmärkte

Über den Beckers Bets-Podcast

In Beckers Bets spricht Florian Adomeit mit Jan Beckers, dem CIO und Gründer von BIT Capital. Jan ist der aktuell erfolgreichste Assetmanager Europas. Alle zwei Wochen teilt er seine Meinung über die besten Investmentstrategien und wichtigsten Themen, die die Märkte dieser Welt bewegen. Jeden zweiten Donnerstag liefert euch dieser Podcast Insights über Aktien, Kryptos und die aktuellen Megatrends der Investment-Welt.

Anmerkung: Der Podcast ist eine Produktion der Podstars GmbH. Die redaktionelle Verantwortung liegt bei den Podstars sowie beim Host Florian Adomeit. Die Bit Capital GmbH ist Presenting Partner des Podcasts.

Tägliche Fintech-News in Dein Postfach!