Jan Beckers zählt zu den Urgesteinen der Berliner Startup-Szene (Bild: PR)

„Wachstum um jeden Preis ist langfristig ungesund“ – Jan Beckers im Beckers-Bets-Podcast

Partner-Podcast: Jan Beckers gibt Einblicke in seine Investment-Strategie: Alle zwei Wochen erscheint der Beckers-Bets-Podcast bei Finance Forward. In dieser Folge spricht der Fondsmanager über die aktuelle Inflationsentwicklung, makroökonomischen Druck und Entlassungswellen bei Fintechs.

Jan Beckers hat eine Vermutung: „Die Zentralbanken haben die Inflation in den letzten Monaten konsequent unterschätzt“, sagt er in der neuen Folge des Beckers-Bets-Podcasts. Der Fondsmanager sieht zwei mögliche Gründe dafür: Zum einen steht die Inflationserwartung der Konsumenten und Unternehmen oftmals in einem direkten Zusammenhang mit den Aussichten der Zentralbanken. Dementsprechend könnte eine hohe Inflationserwartung zu geforderten Lohnerhöhungen und einer höheren Produkt-Bepreisung führen, wodurch eine Spirale entstehen könnte, aus der man nur schwer herauskommt.

Zum anderen würde eine Zinserhöhung für viele europäische Staaten, insbesondere in Südeuropa, zu einem Anstieg der Verschuldungsgrade führen. Darin sieht Beckers wichtige Indizien dafür, dass die aktuelle Krise länger als bislang erwartet anhalten wird.

Die anhaltende Inflation schüre spürbare Angst in börsennotierten und privaten Unternehmen. Die vergangene Woche war geprägt von Entlassungswellen und Budgetkürzungen. Beckers sieht aktuell dennoch viele richtige und gesunde Maßnahmen der einzelnen Player: „Viele Unternehmen stellen ihre Profitabilität in den Vordergrund und nehmen ein verlängertes Umsatzwachstum in Kauf.“

Es sei davon auszugehen, dass diese Entwicklungen auch in den kommenden Monaten anhalten werde und einen Einfluss auf Unternehmensergebnisse haben wird. Obwohl viele dieser möglichen Entwicklungen bereits eingepreist sind, sei es möglich, dass einzelne Unternehmen an dieser Stelle hart getroffen werden.

In Hochphasen wie beispielsweise in den vergangenen Jahren neigen Unternehmen verstärkt zu aggressivem Wachstum und zu weniger finanzieller Disziplin. Schnelles Wachstum sei tendenziell zu befürworten, dennoch sei es wichtig, eine sinnvolle und dem Geschäftsmodell angemessene Balance zwischen Investitionen in die Zukunft und der eigenen Kostendisziplin zu haben: „Wachstum um jeden Preis ist langfristig nicht gesund“, fasst Beckers zusammen.

In der heutigen Beckers-Bets-Folge spricht Jan Beckers über…

… die anhaltende Inflation und die damit verbundenen Reaktionen der Zentralbanken
… einen möglichen Rückgang der Börsengänge
…die Auswirkungen des makroökonomischem Drucks auf Tech-Unternehmen
…die Unterschiede der aktuellen Krise im Vergleich zu früheren Wirtschaftskrisen

Über den Beckers-Bets-Podcast:

In Beckers Bets spricht Florian Adomeit mit Jan Beckers, dem CIO und Gründer von BIT Capital. Jan Beckers ist der aktuell erfolgreichste Assetmanager Europas. Alle zwei Wochen teilt er seine Meinung über die besten Investmentstrategien und wichtigsten Themen, die die Märkte dieser Welt bewegen. Jeden zweiten Donnerstag liefert euch dieser Podcast Insights über Aktien, Kryptos und die aktuellen Megatrends der Investment-Welt.

Anmerkung: Der Podcast ist eine Produktion der Podstars GmbH. Die redaktionelle Verantwortung liegt bei den Podstars sowie beim Host Florian Adomeit. Die Bit Capital GmbH ist Presenting Partner des Podcasts.

Tägliche Fintech-News in Dein Postfach!