Ariana Baborie und Steven Gätjen haben unter anderem über den Hype der Gamestop-Aktie gesprochen (Bild: Rikkert Aussems)

„Ich wollte auf die Bühne, ich wollte ins Rampenlicht, ich wollte reich sein“ – Podcasterin und Moderatorin Ariana Baborie im MONEY MONEY-Podcast

Partner-Podcast • Moderator Steven Gätjen gibt Einblicke in die Finanzstrategien von Prominenten: Alle zwei Wochen erscheint der MONEY MONEY-Podcast bei Finance Forward. In ersten Folge der neuen Staffel zu Gast: Podcast-Superstar und Moderatorin Ariana Baborie.

Anfangs war Ariana Babories Antrieb vor allem das Geld. „Ich wollte auf die Bühne, ich wollte ins Rampenlicht, ich wollte reich sein“, sagt sie. Dafür verdient sie ihr erstes Geld damit, Flyer für eine Diskothek in Berlin zu verteilen, in die sie selbst nicht einen Schritt rein wagen würde. Die 34-Jährige hat ein emotionales Verhältnis zu Finanzen. „Ich wurde früh darauf geeicht, Geld zu verdienen und auch für Notfälle etwas beiseitezulegen. Das habe ich bis heute drin.“

Aber auch als Moderatorin setzt sie sich durch. Babories gewinnt 2020 den Deutschen Comedypreis in der Kategorie „Beste Podcasterinnen“ und wird mit dem „German Social Star of the Year“ ausgezeichnet.

Inzwischen ist die Comedienne ihrem Ziel ein ganzes Stück näher gekommen, sie beschäftigt sich mittlerweile vermehrt mit Vorsorge und Geldanlage. Vor drei Jahren führt ein Freund die Podcasterin in die Welt der Aktien ein. „Ich habe mit einem einzigen ETF angefangen und habe den erst mal beobachtet.“ Die Moderatorin merkt, dass ihr das Thema nicht nur Spaß macht, sie hält auch Krisen sehr gut aus: „Mein Portfolio ist seit Ewigkeiten in den Miesen und es stört mich gar nicht, weil ich weiß, wie weit oben das schon mal war.“


Eure Meinung steigt im Wert! Was gefällt euch am Podcast gut? Wo können wir uns noch verbessern? Nehmt Teil an unserer Podcast-Umfrage und mit etwas Glück gewinnt ihr Apple AirPods (2. Generation).


Im Podcast verrät die gebürtige Berlinerin, dass sie gerade so vom Gamestop-Hype profitieren konnte und rechtzeitig die Wertpapiere wieder verkauft hat. In welche Branche Ariana Baborie zu Beginn der Corona-Pandemie investiert hat, warum sie lieber Kunstfälscherin als Bankräuberin wäre und weshalb sie eine Aufbruchsstimmung in Sachen Geldanlage vernimmt, das erzählt sie im Gespräch mit Host Steven Gätjen in der ersten Ausgabe der zweiten Staffel von MONEY MONEY.

Im zweiten Teil der Folge schaut Stammgast Andreas Lipkow, Markt-Experte von der Comdirect, genauer auf die Strategie von Ariana Baborie und klärt folgende Fragen: Was sind ETFs und mit welchem kann man gut starten? Wieso haben bekannte Persönlichkeiten so viel Einfluss auf den Verlauf von Aktienkursen? Auf welche Aktien sollte man in diesem Jahr setzen?

Im MONEY MONEY-Podcast spricht Ariana Baborie über…

…ihr emotionales Verhältnis zu Geld
…ihre Erfahrungen mit ETFs und Einzelaktien
…ihre Investments in Kryptowährungen
…die Aufbruchsstimmung bei Vorsorge und Geldanlage

Über den MONEY MONEY-Podcast

Im MONEY MONEY-Podcast spricht Host Steven Gätjen im 14-tägigen Rhythmus mit einer prominenten Persönlichkeit über das Thema Geld und Anlagestrategien. Die Deutschen sprechen nicht gerne über Geld. Da bilden Prominente natürlich keine Ausnahme. Dabei wäre es so spannend zu erfahren, wie sie über Geld denken, was ihnen Reichtum bedeutet und wie sie ihr Geld anlegen. Cannabis-Aktien, Beteiligungen an Startups oder doch lieber eine Oldtimer-Sammlung? Wie konservativ oder risikoreich sind die Promis in Sachen Finanzanlagen? Im MONEY MONEY-Podcast werden diese Geheimnisse gelüftet, er gibt Einblicke in die Finanzstrategien der Stars und Sternchen. Unterstützt wird das Gespräch von ausgewählten Finanz-Experten. Diese geben im Gespräch mit Host Steven Gätjen wertvolle Tipps und Einschätzungen rund um die jeweilige Geldanlage-Form. MONEY MONEY will inspirieren, sich dem Thema Geldanlage zu widmen. Die Inhalte sollen unterhalten und informieren, ohne dabei den Zeigefinger zu heben. Das Ziel ist keine Anlageberatung: Ihr entscheidet selbst, was ihr macht.

Anmerkung: Der Podcast ist eine Co-Produktion der Elbgorilla GmbH und der Podstars GmbH. Die redaktionelle Verantwortung liegt bei den Podstars sowie beim Host Steven Gätjen. Die Commerzbank AG ist Presenting Partner des Podcast.

Tägliche Fintech-News in Dein Postfach!